Aktuelles

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Termine

Montag, 10.10.2022

Brauwerk Freistil (Wöhrdstraße 25, ehemaliges Casino am Neckar)

Das Podium zur OB-Wahl: "Bezahlbar Wohnen in der Stadt für Alle. Enkeltauglich, nachhaltig und divers."

Mit den OB-Kandidat*innen Ulrike Baumgärtner, Sofie Geisel und Boris Palmer.

Donnerstag, 20.10.2022

Gesundheit neu denken: Chancen stadtteilbezogener Gesundheitsversorgung

Gemeindehaus Eberhardskirche (Eugenstr. 30, 72072 Tübingen, Südstadt)

Projekte und Erfahrungsberichte – Vortrag und Diskussion.
Eine Veranstaltung im Rahmen des Aktionsmonats der Seelischen Gesundheit, Tübingen.

Hier können Sie den Einladungs-Flyer herunter laden.

Aktuelle Meldungen

…, so wie die ganze Neustart Genossenschaft viel mehr als wohnen ist. Klar geht es auch um typische Baufragen: Aus welchen Materialien und in welcher Gestalt wollen wir bauen? Mit welcher (Energie-)Technik, zu welchen Kosten. Aber zugleich wollen wir dies nicht zu einer Expert*innen-Blackbox der Fachplaner und Architektinnen werden lassen. Sondern auch hier mit unserem partizipativen Grundverständnis die kreativen vitalen Ideen unserer vielen Engagierten reinbringen und zum Fliegen bringen.

Neustart will ein inklusives, bezahlbares, klimagerechtes Quartier für Alle. Und eines, in dem gesundheitsförderlich gelebt und Krankheit gut
bewältigt werden kann. Deshalb setzt sich die Neustart-„AG Stadtteilgesundheitszentrum“ für eine stadtteilbezogene Gesundheitsversorgung in der Tübinger
Südstadt ein. Im zukünftigen Wohngebiet „Marienburger Straße“ könnte ein solches Zentrum entstehen.

Fast zwei Jahre nach Gründung endlich wieder eine Mitgliederversammlung der Genossenschaft mit persönlicher Begegnung – 2021 ging es nur per Video. Der Rückblick auf die verrückt vielen Aktivitäten war beeindruckend, die Aufgaben fürs kommende Jahr sind ziemlich groß, der neue Aufsichtsrat ist bunt, top kompetent (und auch ziemlich groß), der Optimismus aber ist am größten.

 

Zum ersten Mal hat sich die AG Solidarische Landwirtschaft (Solawi) im April 2021 getroffen. Seitdem hat sie Ideen und Konzepte entwickelt und beim Neustart-Workshop zu sozialen Infrastrukturen im Juli 2021 wurden dazu erste Rückmeldungen eingeholt.

Wir setzen uns seit Jahren dafür ein, wollen es machen: Modellquartier – enkeltauglich, nachhaltig, divers, mit ganz viel sozialer Infrastruktur, für die ganze Südstadt. Jetzt kauft die Stadt das Grundstück vom Bund, wichtige Etappe.