Gut beraten - Prozess-Steuerung durch die wagnis eG aus München

Prozess-Steuerung mit der wagnis eG

Rut-Maria Gollan (Architektin) ist im Vorstand von Wohnbaugenossenschaft wagnis eG in München und verantwortet den Bereich Neubau und Öffentlichkeitsarbeit. Ivan Grafl ist Architekt bei wagnis. Beide bringen viel Erfahrung mit, breite Beteiligungs-Prozesse zu organisieren und die Wünsche der zukünftigen Bewohner*innen in gute, funktionierende und auch bezahlbare Architektur zu überführen. Genau die Unterstützung, die wir für die Entwicklung unser großen Wohngenossenschaft brauchen. In regelmäßigen Jour-Fix Terminen werden dringende Fragestellungen besprochen. Zudem sollen zukünftig im Rahmen von geplanten Workshops Genossenschaftsmitglieder in den Entwicklungsprozess eingebunden werden.

Wir werden Euch dazu weiter auf dem Laufenden halten.

 

Gemeinsam mit unseren Partnern von der IBA Stuttgart konnten wir bei einem ersten längeren Arbeitstreffen den bisherigen städtebaulichen Rahmenplan für das Marienburger Areal besprechen unter der Fragestellung:

Wie können wir hier im Sinne unserer Interessen und Anforderungen neue Ideen einbringen?

Es wurden Argumentationslinien entwickelt, die sowohl die Besonderheiten der Lage des Grundstücks wie auch unsere Anforderungen an unterschiedlichste Wohnkonzepte und Einrichtungen sozialer Infrastruktur und unsere Rolle als künftige „Ankernutzerin“ berücksichtigen. Die Gespräche waren sehr anregend und haben uns darin bestärkt, dass ein Projekt mit Modellcharakter ein mutiges und offenes Baurecht braucht, das mit den Prozessen mitgeht.

Zurück