Workshop der AG Finanzen: rund ums Geld und unsere „Personal“-Struktur

Workshop der AG Finanzen: rund ums Geld und unsere „Personal“-Struktur

Obwohl an einem Sonntag und 4 Stunden lang: 31 Neustart-Aktive nahmen am Workshop am 29.06.22 im FranzWerk teil. Die TOP-Liste war zwar übersichtlich, hatte es aber in sich:

TOP 1: Was verbirgt sich hinter dem Finanzplan – mit Investitionen im zweistelligen Millionenbereich für mehrere hundert Wohnungen plus Gemeinschafts- und Gewerbeflächen. Wie hoch sind Eigenmittel, wie hoch Fremdmittel, und von wem sollen sie kommen? Wie hoch sollen die Mieten sein und wie stark sozial gestaffelt? Welche Stellschrauben wollen wir wie justieren? Und wie spielt das zusammen mit unserer Aufnahme in den genossenschaftlichen Dachverband?

Wie die Finanz-AG eine hochkomplexe Excel-Liste in gutes Nachvollziehen-Können verwandelte – das zeigt: hier fließt nicht nur richtig viel Expert*innen-Knowhow in hochverbindliche Arbeit, und das alles ehrenamtlich. Sondern es werden auch unsere Ansprüche an eine breite Abstützung im weiteren Aktivenfundament eingelöst – … und top-Didaktik-Talente sichtbar. 😊

Damit ist schon die Brücke zu TOP 2 geschlagen: Personell gut aufgestellt sein: Hier ging es in vier Arbeitsgruppen um unsere Personal- und Organisationsentwicklung. Auch hier sind unsere Ansprüche eher komplexer als in herkömmlichen Wohnungsunternehmen. Denn wir zielen nicht nur auf das o.g. Expert*innen-Knowhow, auf zuverlässige operative Abläufe und hohe strategische Kompetenz. Sondern wir wollen weiter das große zivil- und stadtgesellschaftliche Potenzial der vielen Interessierten und Aktiven bei Neustart produktiv einbinden und einladen!

Zurück